- Werbung -

Alle Infos zu TROJA, dem Film von Wolfgang Petersen (DAS BOOT) nach einem Drehbuch von David Benioff. Es handelt sich um eine Adaption der klassischen Geschichte der Ilias: dem trojanischen Krieg und der Feindschaft zwischen Achilles und Hektor. Der Film wurde von Warner Bros. für rund 150 Millionen Dollar produziert. Die Dreharbeiten begannen am 22. April 2003 in London und dauerten bis Dezember des gleichen Jahres an.

 
30. November 2008
Eine neue Erlebnis-Dimension: TROJA auf Blu-Ray

Die Spatzen pfeifen es bereits von den Dächern, die DVD ist tot, es lebe die Blu-Ray! Dieses neue Medium bietet eine komplett neue Erlebnis-Dimension! Möglich macht dies die enorme Speicherkapazität. Während auf eine normale DVD maximal 8,5 GB passen, fasst eine Blu-Ray bis zu 50 GB. Aus diesem Grund ist es möglich auf Blu-Ray Discs (kurz BDs) Filme in FullHD-Auflösung und mit unkomprimiertem Ton abzuspeichern. Besonders beeindruckend ist die höhere Auflösung, wodurch das Bild unglaublich klar und scharf erscheint. Kinofilme auf Blu-ray Disc werden mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel abgebildet, das bedeutet ein mehr als doppelt so breites und doppelt so hohes Bild einer guten DVD. Um einen Eindruck der Bildqualität zu bekommen, einfach mal auf der Trailer-Seite von Apple einen Trailer in 1080HD aufrufen und in voller Größe anschauen (je nach Monitor-Darstellung wird man nur einen Ausschnitt des Trailers sehen können.)

Der TROJA - DIRECTOR'S CUT ist mittlerweile auch auf Blu-Ray erschienen und nutzt das neue Medium voll aus! das satte, scharfes Bild ist eine wahre Augenweide. Und in den großen Schlachtszenen entfaltet sich die hohe Auflösung der BD. Wenn die 50.000 Krieger auf Troja zumarschieren, sieht man herrlich viele Details

-- TROJA - DIRECTOR'S CUT [Blu-Ray] bei amazon.de
-- Mehr Infos zur Blu-Ray gibt es bei bluray-disc.de






 
09. März 2008
TROJA - DIRECTOR'S CUT Schnittbericht
Schnittberichte.com hat einen zweiteiligen, monumentalen Schnittbericht zu TROJA veröffentlicht, in dem die Kinofassung und der DIRECTOR'S CUT miteinander verglichen werden. Auffällig ist, dass in der neuen Version viele Szenen wesentlich expliziter sind. Das betrifft sowohl Nackt- als auch Gewaltszenen. In einigen Sequenzen scheinen Blut und Eingeweide sogar noch nachträglich per Computer eingefügt worden zu sein. Aber auch die Erzählweise hat sich etwas geändert. Wolfgang Petersen nimmt sich viel mehr Zeit, die Charaktere einzuführen und verleiht ihnen mehr Tiefe.

-- TROJA Schnittberichte Teil 1
-- TROJA Schnittberichte Teil 2
 






 
15. September 2007
TROJA - DIRECTOR'S CUT endlich DVD!!
Endlich ist der TROJA - DIRECTOR'S CUT auch auf DVD erschienen. Die Zuschauer erwarten 30 Minuten mehr Sex und Gewalt, aber natürlich auch eine neue Erzählstruktur und mehr Charaktertiefe. Diese DVD-Version enthält folgende Komponenten

DISC 1

  • TROJA - DIRECTOR'S CUT (30 min länger)
  • Troy Revisited: Eine Einführung von Wolfgang Petersen

DISC 2

  • Troja im Fokus
  • Wie die Schlachtensequenzen endstanden sind
  • Von Ruinen zur Realität: Die historischen Ruinen von Troja im Vergleich mit der Umsetzung im Film.
  • Troja: Eine Odysee der Effeekte
  • Anfriff auf Troja
  • Die Schiffe der Griechen
  • Theatrical Trailer

(Alle Angaben zum Inhalt ohne Gewähr)

TROJA - DIRECTOR'S CUT (2-Disc Special Edition)
Anzahl Disks: 2 
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren 
Studio: Warner Home Video - DVD 
DVD-Erscheinungstermin: 14. September 2007
Preis: 22,99 EUR
-- bei amazon.de bestellen

SAMMLER AUFGEPASST! Im englischen Sprachraum erscheint außerdem eine Ultimate Collector’s Edition, die unter anderem ein Fotoband mit dem Titel "The Art of Troy", behind-the-scenes Fotos und Seiten aus dem Drehbuch enthalten wird.... bei amazon.com bestellen

TROY - DIRECTOR'S CUT (Ultimate Collector’s Edition)
Anzahl Disks: 2 
Rated R 
Studio: Warner Home Video - DVD 
DVD-Erscheinungstermin: 18. September 2007 
-- bei amazon.com bestellen






 
22. April 2007
TROJA - DIRECTOR'S CUT in der CINEMA
Die aktuelle Ausgabe der Kinozeitschrift CINEMA (05/07) widmet sich ausführlich dem neuen Director`s Cut von TROJA. Unter anderem gibt es ein langes Interview mit Wolfgang Petersen und eine Filmkritik zur neuen Fassung, in der es unter anderem heißt: 

"Mit rund 30 Minuten mehr Sex und Schlachtengetümmel präsentiert Regisseur Wolfgang Petersen seine neue Vision der antiken Sage. [...] Im Unterschied zu anderen erweiterten Filmfassungen wie Ridley Scotts Kreuzritterodyssee „Königreich der Himmel“ wartet Wolfgang Petersens Director’s Cut nicht gerade mit erzählerischen Bereicherungen auf. Zwar schafft er einen ruhigeren Rhythmus, wenn er verbarrikadierten Trojanern und lauernden Angreifern mehr Raum zur Selbstreflexion gibt. Doch muss man mit der ursprünglichen Version schon sehr vertraut sein, um derlei Ergänzungen zu registrieren. Auffällig dagegen sind Diane Krügers nackten Brüste sowie der gesteigerte Blutfaktor. Jedoch kaschieren auch Schauwerte wie diese nicht die durchwachsenen Leistungen der Darsteller: Wo Eric Bana als Krieger Hektor die Würde der antiken Vorlage ergreifend auf die Leinwand transportiert, wirkt Brad Pitt als Mucki-Heroe Achilles unnahbar und steif. Eine Million Dollar soll Petersen für die Überarbeitung des seinerzeit von der Kritik gescholtenen Lendenschurz-Spektakels bekommen haben – letztlich wohl eher der Dank des Studios für ein weltweites Box-Office von einer halben Milliarde Dollar. Denn eigentlich hat niemand eine neue „Troja“-Version gebraucht. Außer vielleicht Hardcore-Archäologen und Brad-Pitt-Fetischisten."






 
03. April 2007
TROJA - DIRECTOR'S CUT ab 19. April im Kino
An der neuen, 30 Minuten längeren Version des Kinohits hat Regisseur Wolfgang Petersen drei Monate mit ca. 40 Mitarbeitern gearbeitet. Unter anderem erwartet die Zuschauer neue Filmmusik. Auch die Erzählstruktur und der Rhythmus des Films wurden weitgehend neu konzipiert. Am 19. April 2007 kommt TROJA - DIRECTOR'S CUT exklusiv in die folgenden ausgewählten deutschen Kinos:
KINO STADT
CINEMAXX POTSDAMER PLATZ Berlin
CINESPACE Bremen
UFA PALAST Düsseldorf
UCI Kinowelt Mundsburg Hamburg
Schauburg Karlsruhe
Comet-Cine-Center Mönchengladbach
Forum am deutschen Museum München
Cinecitta Nürnberg
UFA - PALAST STUTTGART Stuttgart

 






 
01. April 2007
TROJA Free-TV-Premiere heute im ZDF
Wolfgang Petersens TROJA wird heute um 20:15 Uhr erstmals im Free-TV zu sehen sein, natürlich ohne Werbeunterbrechung. Im Anschluss, um 22:45 Uhr folgt die Dokumentation TROJA - DIE WAHRE GESCHICHTE.
-- mehr Infos unter ZDF.de





 
09. März 2007
"Mindestens 1000 neue Schnitte!"
Im Interview mit dem Fachmagazin Blickpunkt:Film berichtet Regisseur Wolfgang Petersen, dass er die Idee zu einem Director's Cut bereits während des Schnitts zur Kinofassung des Films gehabt hätte. Die neue Fassung habe mindestens 1000 neue Schnitte, so Petersen. 

Um das ganze Interview zu lesen einfach den Artikel rechts anklicken.






 
24. Februar 2007
Fotos der Weltpremiere des TROJA - DIRECTOR'S CUT
Party, VIPs und roter Teppich: Fotos der Weltpremiere des TROJA - DIRECTOR'S CUT in Berlin, bei der unter anderem Wolfgang Petersen, Diane Kruger und Klaus Wowereit anwesend waren, gibt es unter den folgenden Links:

Wir haben bisher leider immer noch keine Review / Kritik des Director's Cut. Falls jemand den Film schon gesehen hat, wäre ich über Feedback dankbar.






 
20. Februar 2007
TROJA - DIRECTOR'S CUT in Berlin uraufgeführt!
Am Samstag, den 17. Februar 2007, wurde im Cinestar am Potsdamer Platz, Berlin zur Weltpremiere vom TROJA - DIRECTOR'S CUT geladen. "Das ist meine erste Berlinale. Und es ist ein tolles Gefühl zu wissen, dass keine Kritiker, sondern Filmfans im Parkett sitzen, die für ihre Karte angestanden und wirklich Lust auf unseren Film haben", sagte Diane Kruger gegenüber der Berliner Morgenpost. Auch Regisseur Wolfgang Petersen gibt sich froh: "Ja, jetzt erst ist es wirklich mein Film." Anschließend feierten Presse und Stars im Hotel de Rome am Bebelplatz die Weltpremiere der um 30 Minuten längeren Filmfassung.





 
15. Februar 2007
TROJA - Director's Cut 30 Minuten länger!!
Im Interview mit der Zeitschrift TV Spielfilm (Heft 24/06, Seite 272) äußerte Petersen "..Im Frühjahr kommt erst mal der Troja-Director's Cut heraus..." Und tatsächlich! Wie das Filmfachmagazin Variety berichtet, hat Warner Home Video Wolfgang Petersen mehr als eine Million Dollar zur Verfügung gestellt, damit  er seinen Film TROJA noch einmal überarbeitet.

Nach drei Monaten harter Arbeit entstand eine 30 Minuten längere Fassung, die am kommenden Samstag bei der Berlinale uraufgeführt werden soll, bevor sie am 23. März in die deutschen Kinos kommt. "Jetzt ist der Film so, wie ich ihn mir vorgestellt haben", sagt Petersen, "Er ist jetzt sehr brutal, aber auch sehr homerisch, nah an der Ilias."

In der Tele5-Sendung "Ich liebe Kino - Gottschalks Filmkolumne", die am gestrigen Mittwoch (14. Februar) über die Bildschirme flimmerte, verriet Thomas Gottschalk, dass auch die Nacktszenen von Brad Pitt mit Erlaubnis des Schauspielers wieder in den Film eingefügt worden seien. Es darf also auch das weibliche Publikum gespannt sein.

Wann die DVD in den Regalen stehen wird, ist bisher nicht bekannt.





 
28. April 2006
Troja von Daniel Petersen
Kein Buch zum Film! - Daniel Petersen, Sohn des Regisseurs, hat die Dreharbeiten zu TROJA hautnah als "personal assistant" miterlebt - und aufgearbeitet. Entstanden ist eine persönliche Chronik mit Fotos vom Set und sehr privaten Einsichten in die Arbeitsweise Hollywoods.

Wie es hinter den Kulissen dieser Megaproduktion wirklich zugegangen ist, könnt ihr jetzt nachlesen: in "Troja", dem Buch zu den Dreharbeiten. Durch die enge familiäre Bindung - er ist der Sohn des Regisseurs Wolfgang Petersen - konnte er mehr als nur einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Rezension: 

"Troja - Embedded im Troianischen Krieg" ist so ziemlich anders, als jedes andere bisher erschienene "Making Of"-Buch. Autor Daniel Petersen gewährt dem Leser einen einzigartigen Einblick in seine subjektive Wahrnehmung und seine persönlichen Erlebnisse während dieser Mega-Filmproduktion. Dabei kann die Schilderung eines Fußball-Spiels der Crew-Mitglieder schon mal ausführlicher geraten, als die Erlebnisse am Set. Aber genau das macht den Reiz dieses Buches aus. Denn Petersen nimmt Abstand vom üblichen "Wir waren alle eine große Familie"-Geplapper und blickt auch kritisch, zum Teil ironisch hinter die Kulissen der Traumfabrik. Und so ganz nebenbei lernt der Leser noch jede Menge übers Filmemachen, denn Petersen gelingt es zudem komplizierte filmische Vorgänge auf verständliche Art und Weise zu erklären. Und wenn man das Buch fertig gelesen hat, weiß der geneigte Leser genau, was beim Film ein Achsensprung oder eine Schnapsklappe ist und welcher Tätigkeit der Gaffer nachgeht.

Tatsächlich liegt genau darin die Stärke des Buchs. Denn es ist weniger für Fans von Brad Pitt und Co. geeignet, sondern eher für Film-Studenten, Nachwuchs-Regisseure und angehende Schauspieler, die sich ein Bild davon machen wollen, wie es wirklich beim Film abläuft. Und dabei hat man nie das Gefühl, dass man einem strengen Lehrer lauscht, sondern eher, als ob man das Tagebuch eines Kollegen durchstöbert. Mal spannend, mal witzig gelingt es Petersen auf 255 Seiten die gesamte Produktion eindrucksvoll zu schildern und ein rundes ehrliches Bild dieses Business darzustellen. Ein Buch, dass jeden Cent wert ist! LESENSWERT! 

"Troja - Embedded im Troianischen Krieg" 
von Daniel Petersen
Br. 255 S. mit ca. 100 Abb. in Farbe
erschienen März 2006 zus. mit SchriftGut!/Michael Fiederici/a4p 

-- bei amazon.de bestellen












Copyright by www.dertrojanischekrieg.de. Design by Philipp Mertens. All rights reserved. Copyrights für den Film "Troja" liegen bei Warner Bros.. Copyrights and trademarks for the books, articles and other promotional materials are held by their respective owners and their use is allowed under the fair use clause of the Copyright Law.



DVD-Tipp:

...bei amazon.de bestellen
Troja - Director's Cut
Die 30 Minuten längere Fassung endlich auf DVD!!


Die Fakten

FSK: ab 12 Jahre
Länge: 2h 42min
Kinostart: 13.05.04
Verleih: Warner 

 

Rezension lesen

Buchtipp:


Troja - Die Geschichte der Dreharbeiten von Daniel Petersen